KW 3-19 2017

Das hat ja bislang super geklappt mit den KW-Einträgen. Nun gut, hier der Schnelldurchlauf von Mitte Januar bis letzte Woche Mai:

Januar

Ich schaute mir zwei (!) Filme im Kino an: Plötzlich Papa und Rogue One. Außerdem buk ich mit der Freundin™ einen Kuchen für einen Geburtstag und hatte ein Doppelbingo beim Bingolinchen erspielt. Bekommen habe ich dafür ein Portemonnaie. Immerhin! Beim letzten Portemonnaiekauf fand ich den Gedanken, dass man sich etwas für Geld kauft, um sein Geld darin aufzubewahren, irgendwie … ja … ich weiß es auch nicht.

Das Entertainment-Highlight des Monats stellte ganz klar das K.I.Z.-Konzert in der Grugahalle in Essen dar.

Februar

Der Monat begann mit Split, welcher meinen dritten besuchten Kinofilm in diesem Jahr darstellte. Zusammen mit den beiden anderen Filmen im Januar ein ganz guter Qualitätsschnitt, nur das Ende fand ich dann doch lächerlich. Mitte des Monats schaute ich mir dann noch mit der Freundin Manchester by the Sea an, welcher auch sehr schön war.

Neben Filmen – haben wir ja schon gelernt – gehe ich aber auch gerne auf Konzerte und so war diesmal Grossstadtgeflüster in Düsseldorf (das war letztes Jahr) Oberhausen an der Reihe. Ein sehr großer Spaß und nochmal besser, wenn man die Lieder kennt. Kannte ich beim ersten Konzert nicht wirklich.

Abermals war ich bei der Entstehung eines Kuchens dabei.

März

Der März begann mit einer Hochzeit und ich durfte ihr als Trauzeuge beiwohnen. Es war ein kleiner Rahmen und die große Feier kommt erst noch. Da bin ich sehr gespannt drauf und hoffe dass bis dahin das Hemd wieder passt. Denn leider habe ich mir den berühmtberüchtigten Beziehungsspeck zusätzlich zum anderen Speck angefuttert.

Auch dieses Monat ging es ins Kino: Moonlight stand an. Hat mir gefallen, soweit ich weiß. Und überraschenderweise stand auch schon das dritte Konzert für diesen Monat an: die Beginner gaben sich in Bochum die Ehre. Dazu demnächst eventuell mehr.

April

Ich war beim Zahnarzt und: alles in Ordnung. Bilderbuchzähne. „Machen Sie so weiter und sie werden noch lange Spaß damit haben.“ Perfekt! Auch beim alljährlichen Hautkrebsvorsorgescreening (Scrabble!) fand sich nichts. Gesundheitlich also bislang ein Top-Jahr. Darauf habe ich dann auch beim Dortmunder Bierfestival angestoßen. Lasst euch gesagt sein: Finger weg vom Orangenbier!

Mai

Da ich der Freundin zum Geburtstag versprochen hatte gemeinsam einen Zoo zu besuchen … besuchten wir einen Zoo! Nicht irgendeinen Zoo, sondern den Burgers Zoo in Arnheim. Ein wirklich schöner Zoo, es gab viel zu sehen und riechen. Nur die Erdmännchen hatten Urlaub, dafür wurde man aber schon am Eingang von Pinguinen begrüßt. Standesgemäß gab es auf dem Rückweg noch ein Kipkorn aus dem Automaten.

Zusatz April/Mai

Ich fand dieses Jahr heraus, dass ich Gartenarbeit eigentlich recht entspannend finde. Rasen mähen macht großen Spaß! Wer mich kennt weiß um meinen braunen Daumen.

1 thought on “KW 3-19 2017

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.