KW22 2017

Habe ich die vorherigen Teile alle falsch benannt, so dass man meinen könnte, es sei KW 22 von 2017 geplanten? Nun ja, wie auch immer.

Montag war es sehr heiß und so beschlossen die Frau und ich den Auesee in Wesel aufzusuchen, was sich im großen als famose Idee bezeichnen lässt. Wir fanden eine kleine Bucht ohne Menschen, aber viel Algenquatsch. Ansonsten aber eine willkommende Erfrischung!

Dienstag stattete ich als persönliches Taxi dem Flughafen Düsseldorf einen kurzen Besuch ab, erlebte aber sonst nichts spannendes dort.

Donnerstag kam ich mit etwas Verspätung zum Hautarzt um meine Pollen„impfung“ (Hyposensibilisierung) zu erneuern bzw. fortzuführen. Ich würde inzwischen sagen, dass sie schon gut angeschlagen hat, allerdings habe ich auch noch ein Jahr vor mir.

Am Freitag suchten wir, nachdem ich kurzzeitig in Düsseldorf war, abermals den Auesee auf und hatten diesmal auch nicht so wahnsinniges Glück, da die Stelle mit einem Pollenteppich überzogen war. Dafür konnten wir ein Entenpärchen bei ihrem Rundgang durch die Gegend beobachten und ein paar Beziehungsdramen anschauen. Oh je!

Der Samstag ging dann vollends für einen Umzug von Freunden innerhalb Kölns drauf. Gar nicht so unanstrengend bei den Temperaturen aber wir haben alles geschafft! Sonntag war dann Erholung notwendig, was mich leider auch von Kemnade in Flammen fernhielt. Ein abendlicher Versuch, Pulp Fiction zu schauen, endete schlafend auf der Couch.

Die Woche über nahm ich sogar etwas ab. Wenn man mal die Süßigkeiten weglässt und das ein oder andere Kaloriendefizit hat, klappt das erstaunlich gut. (Ich empfehle hier jetzt mal das Buch Fettlogik, das einige Mythen um Nahrung und Gewicht aufdeckt.)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.